Impressum

 

QLab Think Tank GmbH

 

Stadtdeich 2-4 | 20097 Hamburg | Deutschland
Telefon: +49 179 149 6880

Website: www.q-lab-thinking.com
E-mail: contact@q-lab-thinking.com

USt – IdNr.: DE 344352023

Steuer-Nr.: 46/752/03690

 

Vertreten durch die Geschäftsführer: Boris Gloger, Andrea Kuhfuss
Verantwortlicher im Sinne des Presserechts: Boris Gloger, Andrea Kuhfuss

Bildnachweis

Für die graphische Aufbereitung der Inhalte verwenden wir zum Teil von Bildagenturen lizensierte Fotos. Wir danken istockphoto, Unsplash und seetheworldphotography und den dazugehörigen Fotograf:innen für die Bereitstellung der folgenden Bilder:

Photo by Kenneth Koh on Unsplash
Photo by Diego PH on Unsplash
Photo by Victor Garcia on Unsplash
Photo by ThisisEngineering RAEng on Unsplash
Photo by Okai Vehicles on Unsplash
Photo by Sean Robertson on Unsplash
Photos by Finn Faust (crossing, left behind, mobility)

Datenschutz

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig. Wir halten uns an die gesetzlichen Regelungen, insbesondere der EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Wir möchten Sie darüber informieren, welche personenbezogenen Daten von uns erfasst und zu welchem Zweck sie erhoben und verarbeitet werden. Die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „personenbezogene Daten“ oder deren „Verarbeitung“ entsprechen den Definitionen in Art. 4 DSGVO.

Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Webseite ist:

 

QLab Think Tank GmbH
Stadtdeich 2-4
20097 Hamburg
Deutschland

Telefon: +49 179 149 6880
E-Mail: contact@q-lab-thinking.com



1. Gegenstand und Grundlagen des Datenschutzes

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Dies sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (sog. betroffene Person) beziehen. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Name, Post-Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, aber auch Informationen, die während der Nutzung unserer Webseite notwendigerweise entstehen, wie zum Beispiel Angaben über Beginn, Ende und Umfang der Nutzung sowie die Ihre IP-Adresse.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen. Das bedeutet, dass Ihre Daten nur bei Vorliegen einer Einwilligung oder einer gesetzlichen Erlaubnis von uns verarbeitet werden, z.B. wenn die Datenverarbeitung zur Erbringung unserer vertraglichen Leistungen (z.B. Bearbeitung von Buchungen) erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben ist oder aufgrund unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (z.B. unserem Interesse an der Analyse, Optimierung und am sicheren Betrieb unseres Onlineangebotes).

Wir treffen angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik, um sicherzustellen, dass die datenschutzrechtlichen Vorschriften eingehalten werden und um damit die durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Zu diesen Sicherheitsmaßnahmen gehört auch, dass Ihre Daten über eine sichere Verbindung in verschlüsselter Form zu uns übertragen werden.

 

2. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bei Aufruf unserer Webseite

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, müssen Sie grundsätzlich keine Angaben zu Ihrer Person machen, d.h. alle Angaben sind freiwillig. Beim Besuch der Webseite und bei jedem Abruf einer Datei sammelt unser Webserver über diese Vorgänge Protokollinformationen (Browsertyp, Datum und Uhrzeit des Abrufes, Referrer URL, verwendetes Betriebssystem, IP-Adresse des anfragenden Rechners, Domain Name, Art des Ereignisses, Menge der gesendeten Daten, genutzte Funktionen). Diese Daten können wir nicht einer bestimmten natürlichen Person zuordnen.

Die Daten werden von uns nur zu statistischen Zwecken gesammelt und ausgewertet. Wir verarbeiten diese Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, nämlich zur Bereitstellung und Anzeige der Webseite, zur Sicherstellung und Aufrechterhaltung des technischen Betriebs, zum Zwecke der Ermittlung und Beseitigung von Störungen sowie aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugsfällen). Wir verwenden diese Daten nicht zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Identität zu ziehen. Die erhobenen Daten werden in der Regel nach einigen Tagen gelöscht, es sei denn, dass wir sie für die oben genannten Zwecke ausnahmsweise länger benötigen. In einem solchen Fall löschen wir die Daten unverzüglich nach Zweckentfall.

Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Webseite bieten wir verschiedene Angebote und Funktionen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung wie im Folgenden näher beschrieben nutzen.

 

3. Newsletter

Um sich für unseren Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse angeben. Wir versenden Newsletter nur nach entsprechender Anmeldung, d.h. mit Ihrer Einwilligung auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Angeboten und Leistungen sowie zu unserem Unternehmen.

Um die missbräuchliche Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse zu verhindern, erfolgt die Anmeldung zum Newsletter mittels des sog. Double-opt-in-Verfahrens, d.h. Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Die Anmeldung zum Newsletter wird von uns protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen und ggf. einen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten verhindern oder aufklären zu können. Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt dementsprechend auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung in den Empfang unseres Newsletters jederzeit widerrufen, insbesondere indem Sie sich vom Newsletter abmelden. Einen Abmelde-Link zur Ausübung dieses Rechts finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wenn Sie sich nur zu unserem Newsletter angemeldet haben, werden ihre personenbezogenen Daten im Falle einer Abmeldung von uns wieder gelöscht.

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Versanddienstleisters MailChimp, einer Newsletter-Versandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group LLC. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/. Die Rocket Science Group LLC ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch die Gewähr, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten. Der Versanddienstleister wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages von uns eingesetzt.

 

4. Cookies

Unsere Internetseiten verwenden sogenannte Cookies. Diese dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden, und die Ihr Browser auf Ihrer Festplatte speichert. Cookies ermöglichen es, die Nutzung der Internetseite in anonymisierter bzw. pseudonymisierter Form z. B. für Zwecke der bedarfsgerechten Werbung und der Marktforschung auszuwerten. Ein Rückschluss auf eine bestimmte Person ist bei Auswertung der Cookie-Daten nicht möglich, weil die Nutzungsprofile nicht mit Daten des Trägers eines Pseudonyms zusammengeführt werden. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Sie haben die Möglichkeit, das Abspeichern von Cookies auf Ihrem Rechner durch entsprechende Browsereinstellungen zu verhindern, wodurch allerdings der Funktionsumfang unseres Angebotes eingeschränkt werden kann. Sie können bereits gesetzt Cookies auf Ihrem Endgerät jederzeit über dafür bereitgestellte Browserfunktionen löschen. Einzelheiten hierzu können Sie der jeweiligen Anleitung Ihres Browsers entnehmen.

Die meisten Cookies werden lediglich für die Dauer Ihres aktuellen Dienste-Aufrufs oder Ihrer Sitzung benötigt und danach wieder gelöscht bzw. verlieren ihre Gültigkeit, sobald Sie unsere Webseite verlassen oder Ihre aktuelle Sitzung abläuft (sog. „Session Cookies“). Nur vereinzelt werden Cookies über einen längeren Zeitraum gespeichert, etwa um Sie beim erneuten Aufruf unsere Webseite zu einem späteren Zeitpunkt wiedererkennen und gespeicherte Einstellungen aufrufen zu können (sog. „Persistente Cookies“). Sog. „Third-Party-Cookies“ werden durch andere Stellen oder Webseiten, beispielsweise durch Anbieter von Webanalysetools gesetzt und verwendet. Nähere Informationen zu Webanalysetools und Reichweitenmessung erhalten Sie im weiteren Verlauf dieser Datenschutzerklärung. Drittanbieter können Cookies außerdem verwenden, um Werbung anzuzeigen oder um Inhalte sozialer Netzwerke zu integrieren.

 

5. Speicherdauer

Die Speicherdauer personenbezogener Daten entnehmen Sie bitte der jeweiligen Beschreibung des entsprechenden Angebots bzw. Dienstes. Zusätzlich bzw. soweit bei der jeweiligen Beschreibung des Angebots bzw. Dienstes nicht anders angegeben, gilt generell: Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur solange, wie dies für die Erfüllung der Verarbeitungszwecke erforderlich ist oder – im Falle einer Einwilligung – solange Sie die Einwilligung nicht widerrufen haben. Im Falle eines Widerspruchs löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, es sei denn, ihre Weiterverarbeitung ist nach den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen erlaubt. Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten auch dann, wenn wir hierzu aus gesetzlichen Gründen verpflichtet sind. Sofern und solange gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, löschen wir die Daten erst nach Ablauf der entsprechenden Fristen.

 

6. Übermittlung personenbezogener Daten

Innerhalb unseres Unternehmens haben nur diejenigen Personen Zugriff auf personenbezogene Daten, die dies für die jeweils angegebenen Zwecke benötigen. An externe Dritte geben wir Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies zur Abwicklung oder Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich ist, eine andere gesetzliche Erlaubnis besteht oder uns hierfür Ihre Einwilligung vorliegt. Externe Empfänger können insbesondere verbundene Unternehmen oder externe Dienstleister sein, die wir für die Erbringung von Leistungen als unsere Auftragsverarbeiter einsetzen, beispielsweise in den Bereichen der technischen Infrastruktur und Wartung unserer Webseite. Diese Auftragsverarbeiter werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft. Sie dürfen die Daten ausschließlich zu den von uns vorgegebenen Zwecken und nach unseren Weisungen verwenden. Ferner ist es möglich, dass wir aus gesetzlich zwingenden Gründen personenbezogene Daten an Behörden und staatliche Institutionen, wie z.B. Staatsanwaltschaften, Gerichte oder Finanzbehörden, übermitteln müssen. Die Übermittlung erfolgt insoweit auf Basis des Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.

Findet eine Datenübermittlung an Stellen statt, deren Sitz oder deren Ort der Datenverarbeitung nicht in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gelegen ist, stellen wir vor der Weitergabe sicher, dass außerhalb von gesetzlich erlaubten Ausnahme­fällen beim Empfänger entweder ein angemessenes Datenschutzniveau besteht (z. B. durch ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission, durch geeignete Garantien wie eine Selbst-Zertifizierung des Empfängers für das EU-US Privacy Shield oder die Vereinbarung sog. EU- Standardvertragsklauseln mit dem Empfänger) oder Ihre Einwilligung in die Datenübermittlung vorliegt.

 

7. Betroffenenrechte

Als von der Datenverarbeitung betroffene Person stehen Ihnen zahlreiche Rechte zur Verfügung. Im Einzelnen sind dies:

•Auskunftsrecht: Sie haben das Recht, Auskunft über die von uns
zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten.

•Berichtigungs- und Löschungsrecht: Sie können von uns die
Berichtigung falscher Daten und Löschung Ihrer Daten verlangen.

•Einschränkung der Verarbeitung: Sie können von uns verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken.

•Datenübertragbarkeit: Sollten Sie uns Daten auf Basis eines Vertrages oder einer Einwilligung bereitgestellt haben, so können Sie verlangen, dass Sie die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder dass wir diese an einen anderen Verantwortlichen übermitteln.

Sofern wir Ihre Daten aufgrund berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO) oder zur Wahrnehmung einer öffentlichen Aufgabe (Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO) verarbeiten,können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen. Ein Recht auf Widerspruch steht Ihnen im Übrigen gegen jede Art der Verarbeitung von Daten zu Zwecken der Direktwerbung zu.

•Widerruf der Einwilligung: Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.

•Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde: Sie können zudem eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen geltendes Recht verstößt. Sie können sich hierzu an die Datenschutzbehörde wenden, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Land zuständig ist oder an die für uns zuständige Datenschutzbehörde.

Die vorstehend beschriebenen Rechte stehen Ihnen nur unter der Bedingung zu, dass die insoweit anwendbaren gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind, auch soweit dies im Rahmen der obigen Beschreibung nicht ausdrücklich erwähnt wird. Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, zu Ihren Betroffenenrechten und einer etwaigen erteilten Einwilligung können Sie sich unentgeltlich mit uns in Verbindung setzen. Wenden Sie sich zur Ausübung aller Ihrer zuvor genannten Rechte bitte an operations@borisgloger.com oder postalisch an die oben angegebene Anschrift. Bitte stellen Sie dabei sicher, dass uns eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich ist.

 

8. Stand

Von Zeit zu Zeit kann es erforderlich werden, den Inhalt der vorliegenden Datenschutzhinweise anzupassen. Wir behalten uns daher vor, diese jederzeit zu ändern. Wir werden die geänderte Version der Datenschutzhinweise ebenfalls an dieser Stelle veröffentlichen. Es gilt jeweils die bei Ihrem Besuch aktuelle Fassung unserer Datenschutzhinweise.


Ihr Anliegen richten Sie bitte an folgende Adresse:

QLab Think Tank GmbH
Stadtdeich 2-4
20097 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 179 149 6880
E-Mail: contact@q-lab-thinking.co

Aktualisiert am 16.08.2020

Adresse

factory Hammerbrooklyn
borisgloger consulting GmbH
Stadtdeich 2 - 4
20097 Hamburg

contact@q-lab-thinking.com

Office Hours:

Montag – Freitag, 9 – 17 Uhr